Fragenkatalog an das Ministerium zum 3. Nationalpark

 

 

Die Diskussion um einen möglichen dritten bayerischen Nationalpark in den Donau-Auen wirft zahlreiche Fragen bei den Betroffenen auf. Aus diesem Grund haben die Regionen Donau-Ries, Neuburg Schrobenhausen und die Stadt Ingolstadt gemeinsam einen Fragenkatalog erstellt.

Die insgesamt 168 Fragen wurden bei verschiedenen Informationsveranstaltungen und Gesprächsrunden von Kommunen, verschiedenen Interessensvertretungen, Unternehmen und Bürgern aufgeworfen und nun zur Beantwortung an Umweltministerin Ulrike Scharf übermittelt.



 

(Siehe angehängte Datei: Fragenkatalog.pdf)


Was heißt das? - Wissen wir nicht! (Sagt uns auch keiner)

 

 

 

R.O.