„Weihnachtsfeier JGV Nordschwaben“

 

 

 

Der JGV Nordschwaben hat, wie es seit 40 Jahren üblich ist, zur Weihnachtsfeier ins Gasthaus Braun nach Wörnitzstein eingeladen.

 

Jagdhornbläser aus den eigenen Reihen begrüßten die Anwesenden musikalisch. Besonders begrüßt wurden Robert Oberfrank, 1. Vorsitz. des Jagdverbandes Donauwörth und&xnbsp; Ehrenmitglied Otto Baur.

 

In seiner Ansprache bedankte sich Vorsitzender Xaver Friedenberger für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr bei seinen Vorstandsmitgliedern, den Helfern und Richtern bei den Prüfungen und besonders bei den Revierinhabern. Er bedankte sich bei den Hundeführerinnen und-führern, die mit ihren Jagdhunden bei der Donau-Ries-Ausstellung und bei der Jagdhundepräsentation auf der Bäldleschwaige mitwirkten. Besonders gelobt wurden die Frauen, welche die Jagdhunde meist füttern und pflegen wie ein Familienmitglied.&xnbsp;

 

Nach der Ansprache entwickelte sich ein abwechslungsreicher Abend. &xnbsp;Parforcehornbläser trugen weihnachtliche Weisen vor und später noch Märsche und Fanfaren. Sie erhielten dafür viel Beifall. Der Heimatdichter Manfred Wiedemann aus Asbach-Bäumenheim trug aus seinen Büchern die lustigen Geschichten „Der Nikolaus“ und „Die Wallfahrt“ vor. Zum Ohrenschmaus gab es noch reichlich selbst gebackene Plätzchen.

 

So wurde es ein vergnügter, fröhlicher und kurzweiliger Abend für alle Beteiligte, bei dem auch das Gespräch nicht zu kurz kam.

 

 

Xaver Friedenberger