„Mit den Jägern in den Wald“



hieß es für 30 Kinder des Donauwörther Kindergartens Christi Himmelfahrt (in der Parkstadt).

 

Werner Lippert und Johannes Wenninger machten sich viel Mühe den Kindern einiges aus Wald, Jagd und Natur nahe zu bringen.

Auch "Fina" war mit dabei. Der Jagdhund von Werner Lippert, der mit Begeisterung den Kindern "das Suchen, Apportieren und diverse Folgsamkeitsübungen" zeigte. Und da war noch ein "Jakob". Eine junge Krähe,
die als "Baby" von Johannes Wenninger fast verhungert gefunden und in den letzten Wochen aufgepäppelt wurde. Sehr beeindruckt und erfreut verabschiedeten sich die Kinder mit umgehängten Birkenholzscheiben,
Prospektmaterial von Werner, Johannes, Fina, Jakob und den mitgebrachten Präparaten (Fuchs, Dachs, Marder ....).

Den beiden Veranstaltern viel Waidmanns Heil.

Ein Bild können wir leider nicht veröffentlichen, da die visuelle Berichterstattung von einigen Eltern dem Kindergarten generell untersagt wurde.

 

 

R.O.