Alle Jahre wieder – Schulkalender 2019:

Kleine Tiere – ganz groß




Zum 30. Mal werden heuer mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 16.000 Kalender kostenlos in allen dritten und vierten Klassen Bayerns verteilt. Eine Erfolgsgeschichte: Mit dem Kalender wurden bisher fast 9 Millionen Schulkinder erreicht. Neben den hochwertigen Bildmotiven bietet der Kalender monatlich spannende Hintergrundinformationen zu jeder abgebildeten Tierart. Hegeringleiter Otto Wippich und Jägervorsitzender Robert Oberfrank, sowie Jagdhund Vinzenz waren zur Kalenderübergabe an der Johannes-Bayer-Grundschule in Rain.

Ein Stück Natur im Klassenzimmer 

Der Schulkalender ist seit Jahren eine gefragte Unterrichtshilfe an bayerischen Schulen. Jägervorsitzender Robert Oberfrank: „Gerade in der schnelllebigen Zeit der modernen Medien geht der Blick für die kleinen Wunder vor der Haustüre oft verloren. Der Kalender entführt in die Welt der Tiere und Fische, er zeigt, dass Wald, Wild und Wasser zusammengehören und untrennbar Teil der Natur sind. Er zeigt auch, wie wichtig es ist, den Wildtieren und den Fischen mit Achtung zu begegnen.“

Der Schulkalender bietet die Möglichkeit, Kinder  für die Tiere in Feld, Wald und Wasser zu interessieren: „Die Kinder sehen den Kalender ein ganzes Jahr lang in der Klasse hängen, sie werden damit im Unterricht konfrontiert, können sich so alles einprägen und lernen ihre heimische Natur, die Tiere in Feld und Wald und die Bewohner der Gewässer. kennen.“ führt Oberfrank weiter aus.

Staatsministerin Michaela Kaniber möchte mit dem Kalender bei den Kindern Türen öffnen. „Die schönen Bilder erklären den Kindern auf spielerische Weise, was es für Tiere gibt und wie wichtig es ist, die Tiere in Feld, Wald und Wasser zu schützen.“ 

Titelbild: Gamsgeiß mit Kitz 

Das Titelbild zeigt 2019 ein Gamskitz mit seiner Geiß. Es dokumentiert eindrucksvoll die enge Verbindung zwischen den beiden und zeigt, wie wichtig das Muttertier für den kleinen Kletterkünstler ist. 

Jahresthema 2019: Jungtiere 

2019 dreht sich alles um den Nachwuchs in Wasser, Feld und Wald. Thema sind auch die Bedingungen, die die Tierkinder brauchen, um zu überleben, groß zu werden und den Bestand ihrer Art zu sichern. Vorgestellt werden Säugetiere wie Wisent, Feldhase, Reh, Fuchs und Igel, Vögel wie Fasan, Waldkauz oder Stockente und Fische wie die Äsche, der Dreistachlige Stichling und die Rutte.

Mach-Mit Aktionen: Malen, Rätseln und Gewinnen! 

Auf der Rückseite der Bildmotive hat der bekannte Jagdmaler Dr. Jörg Mangold wieder Malvorlagen entwickelt, damit die Kinder sich selbst mit dem Malstift versuchen können.

Wie jedes Jahr gibt es auch 2019 wieder zwei tolle „Mach-Mit Aktionen“, bei denen die Kinder wertvolle Sachpreise und eine Einladung zur Preisverleihung ins Deutsche Jagd- und Fischereimuseum nach München gewinnen können. Die Schülerinnen und Schüler müssen dazu die abgebildeten Wildtiere und Fische in ihrem natürlichen Lebensraum malen und/oder auf den Rückseiten der Monate Oktober und November tierische Rätsel lösen.



R.O.