Hauptversammlung 2019

 

 

 

Nach der Begrüßung durch die Bläser und dem Totengedenken an zwei verstorbenen Mitgliedern blickte der Vorsitzende Lothar Miehling bei der Hauptversammlung des JGV Nordschwaben auf das Jahr 2018 zurück.

 

 

Es gab viele Ereignisse und Veranstaltungen.

 

Neben zwei Richterschulungen zu der neuen VZPO und VGPO im April und September waren weitere Highlight zum Beispiel die&xnbsp; Vorstellung von unseren Jagdhunderassen sowie Einlagen wie Apportieren verschiedener Gegenstände, Bringselverweisen und die Bauarbeit eines DJT und eines Teckels bei der Veranstaltung des BJV auf der Bäldleschwaige

 

Auch gab es ein Ferienprogramm für 25 Kinder im Alter zwischen 7 bis 14 Jahre mit dem Jugendtreff Ebermergen beim Zeltlager in Tapfheim.

 

Für das gute Miteinander mit dem BJV und die freundliche Unterstützung von Stephan Kalchgruber bedankte sich der Vorsitzende nochmals.

 

Martin Untiedt gab seinen Bericht über die schriftlichen Tätigkeiten wider. Der JGV ist bis Ende 2018 auf 246 Mitglieder angewachsen. Er wies nochmals darauf hin dass es viel einfacher sei, wenn unsere Mitglieder die E-Mail-Adressen bekannt geben würden. Bei Adressen - Änderungen sei es ebenfalls wichtig dies dem Verein mitzuteilen.

 

Es gab wieder wie schon gewohnt Vorbereitungskurs auf die jeweiligen Prüfungen wie Inge Knötzinger vorstellte. Ebenfalls hatte der JGV wieder einen Welpenkurs für 12 Welpen angeboten, was einen sehr großen Kraftakt bedeutete. Ein Dank ging nochmals an alle Unterstützer und Helfer bei den Kursen.

 

Werner Lippert berichtete über die Prüfungen und bedankte sich nochmals bei den Revierinhabern für das Bereitstellen der Reviere und den Richtern für ihr Engagement. Es ist keine Selbstverständlichkeit mehr das man gute Prüfungsbedingungen vorfindet. Einen besonderen Dank galt es Kurt Rabus auszusprechen. Er hörte nach 20 Jahren als Richter und Suchenleiter für die Brauchbarkeitsprüfung auf.

Albert Mayer teilte mit das es momentan vier Richteranwärter gibt. Ebenfalls zählt der Verein 33 Richter.

 

Der Schatzmeister Paul Bauch legte einen detaillierten Kassenbericht vor. Auch er wies nochmals darauf hin wie wichtig es sei bei Änderung der Bankverbindung dies dem Verein mitzuteilen.

Die beiden Kassenprüfer Karl Burkhard und Bernhard Gebhard bescheinigten dem Schatzmeister sowie der gesamten Vorstandschaft eine saubere Arbeit und bestätigten einen einwandfreien und tadellosen Zustand der Unterlagen.

 

 

 

Mit einem Dank an all die anwesenden Mitglieder schloss der 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.

 

 

L.M.