Jägertag auf der Bäldleschwaige

 



Information, Attraktion, Austausch und Flohmarkt so das Motto des Jägertages zu dem die Wirtsleute Claudia und Karl-Philipp Sautter zusammen mit dem Jagdverband Donauwörth die interessierten Gäste auf das Hofgut lockten. Und es kamen schätzungsweise 2.000.

 Musikalisch umrahmt von den Jagdhornbläsern Rain-Marxheim und dem Jägerchor Donau-Ries genossen es die Besucher auf den Ausstellungstischen zu stöbern, sich kulinarisch umsorgen zu lassen, aber auch das Gespräch unter Gleichgesinnten des Jagdverbandes Donauwörth sowie der angrenzenden Jägervereine zu führen. Viele Besucher informierten sich über ihr evtl. neues Jagdfahrzeug, Ausrüstungsgegenstände zum Hochsitzbau bzw. dem jagdlichen Alltag, Zubehör für ihren Jagdhund, den Kauf einer neuen Schusswaffe und vieles mehr. Auch die Hobbyfischer kamen nicht zu kurz.

Ein "kurzweiliger, amüsanter und informativer Tag" - so eine Besucherin.

 

R.O.