Aufwandsentschädigung für Schwarzwildabschüsse

2019/2020

 



Frage:

 

Wann kann man den Antrag für die Aufwandsentschädigung für Schwarzwildabschüsse im Jagdjahr 2019/20 stellen, warum finde ich keine Formulare auf der Homepage?

 

 

Antwort:

 

Sie müssen sich leider noch ein wenig gedulden. Noch ist vom dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) noch keine Entscheidung über die Auszahlungsstelle gefallen. Erst wenn entschieden ist, wer die Auszahlung abwickelt, der BJV oder eine andere Einrichtung, bekommen wir die Informationen über die Abwicklung und die notwendigen Formulare. Der BJV hat sich rechtzeitig als Auszahlungsstelle beworben. Mit einer Entscheidung ist allerdings auch erst in den nächsten Tagen zu rechnen.

 

 

Erst wenn wir Grünes Licht und das Antragsformular vom LGL haben, können wir den Antrag auf die Homepage stellen.

 

Wir empfehlen Ihnen bei der Abgabe der Streckenliste im Landratsamt, gleich schon im Voraus eine Kopie der Streckenliste mitzunehmen und von der Unteren Jagdbehörde – wie bisher auch – abstempeln und unterschreiben zu lassen. Dann verlieren Sie nachher keine Zeit, um Ihren Antrag auf Aufwandsentschädigung einzureichen.