Aktuelle Informationen des Kreisjagdverbandes Donauwörth 4/21 -2-

Jagen und Corona, aktuelles Formular Aufwandsentschädigung Schwarzwild

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Jägerinnen und Jäger,

auch heute erhalten Sie wieder aktuelle Informationen von Ihrem Jagdverband:



1) Jagd und Corona (Jagen auf Schalenwild auch i.R. der Ausgangssperre möglich)

Jagen und Arbeiten im Jagdrevier einschließlich Hochsitzbau, etc. ist ausschließlich allein,


gestattet. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht. Zusammenkünfte, die ausschließlich zwischen den Angehörigen desselben Hausstands, oder ausschließlich zwischen Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partnern stattfinden, bleiben unberührt. Jeder Jäger muss dafür Sorge tragen, dass jagdliche Handlungen insbesondere „nach dem Schuss“ (bspw. Nachsuche, Wildbergung, Wildversorgung, Trichinenprobe, Radiocäsium-Untersuchung oder Abgabe von Wildbret) nach diesen Vorgaben zur Personenanzahl erfolgen.

Zudem sind in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Sieben-Tages-Inzidenz von 100 überschritten wird, die Regelungen zur Ausgangssperre von 22 – 05 Uhr zu beachten. In diesen Landkreisen und kreisfreien Städten ist der Aufenthalt in der Zeit von 22-05 Uhr außerhalb einer Wohnung untersagt, es sei denn, es liegt einer der Ausnahmegründe des § 26 der 12. BayIfSMV vor.
Die Ausübung der Jagd auf Schalenwild stellt einen Ausnahmegrund im Sinn des § 26 Nr. 6 der 12. BayIfSMV dar und begründet während der nächtlichen Ausgangssperre die Zulässigkeit des Aufenthalts außerhalb der Wohnung. Das Versorgen von verletztem Wild begründet ebenfalls während der nächtlichen Ausgangssperre den Aufenthalt außerhalb der Wohnung (§ 26 Nr. 5 der 12. BayIfSMV).

Quelle/weitere Informationen: https://www.wildtierportal.bayern.de/jagd/242064/index.php



2) Aufwandsentschädigung für das Erlegen von Schwarzwild für das Jagdjahr 2020/2021 jetzt beantragen!

In der Anlage erhalten Sie die aktuelle Version des Erstattungsantrags für die Auszahlung einer Aufwandsentschädigung (Schwarzwild)
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter
 
https://www.lgl.bayern.de/tiergesundheit/tierkrankheiten/virusinfektionen/asp/infos_jaeger.htm#aufwand
 

(Siehe angehängte Datei: erstattungsantrag_aufwandsentschaedigung_2021.pdf)


Zur aufgehenden Bockjagd - viel Waidmanns Heil



Mit freundlichen Grüßen

Robert Oberfrank

mit Waidmanns Heil
Ihr Jagdverband Donauwörth
Robert Oberfrank