Aktuelle Informationen des Kreisjagdverbandes Donauwörth 8/21 -1-



 

 

Liebe Jägerinnen und Jäger,

sehr geehrte Damen und Herren.

 

Informationen aus Ihrem Kreisjagdverband

 

 

1) Keine öffentliche Hegeschau und Jahreshauptversammlung im Jahr 2021!

 

Die für den April geplante öffentliche Hegeschau des Kreisjagdverbandes Donauwörth e.V. konnte aufgrund der Beschränkungen anlässlich der „Corona-Pandemie“ nicht stattfinden.

 

Grundsätzlich handelt es sich bei der jährlichen öffentlichen Hegeschau um eine verpflichtende Veranstaltung im Sinne des § 16 Abs. 4 der Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Jagdgesetzes (AVBayJG).

 

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung des Infektionsgeschehens und auch aus praktischen Erwägungen wird dieses Jahr keine öffentliche Hegeschau und Jahreshauptversammlung stattfinden.

 

Auf den Jahresabschluss und Rechenschaftsbericht wird in den jeweils im Herbst stattfindenden Hegegemeinschaftsversammlungen eingegangen.

 

 

 

2) Widerspruch Berufsgenossenschaft (SVLFG)

 

… „Alle Jahre wieder“ / und im „Westen nichts Neues“ wären hierzu passende Titel.

 

Wie jedes Jahr verschickt die Berufsgenossenschaft Beitragsbescheide an uns Revierpächter mit horrenden Beitragssteigerungen (17 %). Eine Änderung ist hier politisch nicht absehbar. Siehe Wahlprogramme der einzelnen Parteien. Lediglich die FDP und die AfD drängt auf eine Abschaffung der Pflichtmitgliedschaft (Quelle: Jäger).

 

Trotz allem: Legen Sie Widerspruch ein (falls noch nicht erfolgt). Dies macht zumindest der SVLFG Arbeit, schafft Aufmerksamkeit – und schadet (uns Jägern) nicht.

 

è Eine Widerspruchsvorlage finden Sie in der Anlage dieses mails

è Sowie eine Abhandlung über die Unstimmigkeiten und „Unsinnigkeit“ der SVLFG

 

Wichtig: Bitte überweisen Sie den Beitrag mit dem Vermerk „die Zahlung erfolgt unter Vorbehalt“.

                                                                         

Anlagen:

 

Widerspruchsvorlage_BJV_8_2020_2021-1.docx

 

SVLFG_Was-leistet-sie-wirklich-fuer-die-Jagdpaechter.pdf

 

 

 

3) Anstehende Termine / Einladung zu kommenden Veranstaltungen:

 

 

 

 

Bei sämtlichen Veranstaltungen gilt grundsätzlich:

 

Coronabedingt muss eine Anmeldung erfolgen (Name, Adresse, Tel.Nr., Impfstatus).

Anmeldungen bitte bei Joachim Jüttner unter schriftfuehrer@jagdverband-donauwoerth.de, oder 0 173 / 9523570 bzw. bei den jeweils aufgeführten Personen (s. 5. und 6.)

Zutritt nur für „3 G“ – Geimpft, Genesen, Getestet.

Dies mit einem entsprechenden Nachweis.

Ausnahme ist hier die Hubertusmesse am 4.9. in Rain, da diese im Freien stattfindet. Nur wer danach mit in das Schützenheim geht, muss sich entsprechend registrieren.

 

Weitere Fortbildungs- und Schießveranstaltungen (Schießkino Wallenhausen) sind geplant und werden noch bekannt gegeben.

 

Änderungen aufgrund der jeweiligen Coronasituation behalten wir uns vor.  

 

 

 

4) Im Anhang/link noch ein Merkblatt zur Beseitigung von Wild bzw. Wildresten (tierische Nebenprodukte)

 

https://www.oberallgaeu.org/fileadmin/eigene_dateien/datei_upload/Merkblatt_Wildbeseitigung_nach_TNP-Recht.pdf

 

 

 

5) Einladung zur Hubertusmesse nach Rain

 

Ist eine Hubertusmesse schon etwas Besonderes, wer aber diese auch noch unter freiem Himmel erleben will, ist am Samstag, den 4. September, um 18:30 Uhr, recht herzlich in die Fasanerie (am Schützenheim) nach Rain am Lech  eingeladen. Dort zelebrieren Stadtpfarrer Jörg Biercher und Lektor Michael Ruttmann zusammen mit den Jagdhornbläsern aus Neuburg die Messe, die zu Ehren Gottes und zur Achtung seiner Geschöpfe abgehalten wird. Insbesondere auch zum Gedenken an die verstorbenen Jäger der Hegegemeinschaft Rain. In diesem Jahr erfolgt im Anschluss an die Messe der Jägerschlag mit dem der Jägernachwuchs, nach erfolgreich bestandener Jägerprüfung, in den Kreis der Jäger aufgenommen wird.

 

Anschließende Einkehr im Schützenheim geplant.

Für die Einkehr ist coronabedingt vorab eine Anmeldung erforderlich (S. 4.)

(mit Namen, Adresse, Tel.Nr., Impfstatus).

Anmeldung (für die Einkehr im Schützenheim) bei Robert Oberfrank, r.oberfrank@gmx.de, Fon: 0171 8882041

Situative coronabedingte Änderungen behalten wir uns vor. 

 

 

 

6) Einladung zum Kreisgruppenschießen

 

Am Samstag, 11. September, findet von 13:00 Uhr - 17:00 Uhr ein jagdliches Übungsschießen für die Jäger des Jagdverbandes Donauwörth auf dem Schießstand „von Stauffenberg“ in Amerdingen statt. In freundlicher, kameradschaftlicher Atmosphäre besteht für die Jäger die Möglichkeit bei jagdähnlichen Disziplinen wie „laufender Keiler“, „bunte Serie“, oder auf dem 100-Meter-Stand ihre Schießfertigkeit unter Beweis zu stellen. Ebenso kann ein „Probeschuss“ mit der Waffe vorgenommen werden. Im Anschluss an das Schießen erfolgt ein gemütliches Beisammensein mit einer Verlosung, bei dem wie jedes Jahr, jedem Teilnehmer interessante Sachpreise und Jagdeinladungen winken.

 

Coronabedingt ist hier vorab eine Anmeldung erforderlich (S. 4.)

(mit Namen, Adresse, Tel.Nr., Impfstatus).

Anmeldung bei Albert Reiner, reiner.albert@gmail.com, Fon: 0171 2348291

Situative coronabedingte Änderungen behalten wir uns vor. 

 

Wir freuen uns auf Sie

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Robert Oberfrank                                                   

Vorsitzender                                                           

Jagdverband Donauwörth  e.V.