Drohnen zur Rehkitzrettung:

 

 

 

 

Auch wir könnten als "Kreisjagdverband" zwei Drohnen anschaffen, wenn die (Anschaffungs-) Kosten entweder von

 

a)           einer Hegegemeinschaft

 

oder

 

b) einer Privatperson übernommen werden.

 

 

Bei Bedarf bitte umgehend bzw. bis spätestens 5. August 2022 über den zuständigen HGLeiter/-in bei Albert Reiner melden.

 

Bei mehr als zwei Antragstellern entscheiden wir per Los.

 

 

 

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert in einer neuen Richtlinie die Anschaffung geeigneter Drohnen zur Rehkitzrettung. Bis zum 01. September 2022 können eingetragene Vereine Fördermittel bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) beantragen

 

 Alle Infos in der Anlage.

 

 

Siehe Anlage:

 

Drohnen zur Rehkitzrettung: Jetzt Antrag stellen

 

 

 

 

R.O.